SANANIM z. ú.

yourchance o.p.s.

Hilfsaktion Noma e.V.

SANANIM z.ú. ist eine gemeinnützige Organisation, die seit ihre Gründung im Jahr 1990 im Bereich der Bekämpfung der Drogenabhängigkeit tätig ist. Für Menschen, die von Drogen bedroht sind, bietet sie Hilfe im Rahmen von Programmen und Dienstleistungen an, die ein komplexes System von Prävention, Betreuung, Therapie und Resozialisierung bilden. Sie nimmt auch aktiv an der Gestaltung der Drogenpolitik auf allen Ebenen der staatlichen Verwaltung mit einem Schwerpunkt auf dem Schutz der öffentlichen Gesundheit teil, setzt die realistische und fundierte Vorgehensweise im Hinblick auf die Prioritäten und gestellten Ziele durch und setzt sich für eine Bewertung der Effektivität von erbrachten Dienstleistungen, der Veränderung des Systems, deren Finanzierung und deren langfristige Planung ein.

yourchance o.p.s. setzt Änderungen im Bildungssystem der Tschechischen Republik und im System der Integration der Kinder aus sozial ausgegrenzten Gruppen und Bewältigung des Beginns ihrer unabhängigen Leben durch. yourchance o.p.s. konzentriert sich auf die Ausbildung über die Grundlagen des Unternehmens an den Mittel- und Hochschulen, auf die Hilfe für die beginnenden Unternehmer, die Ausbildung im Bereich der Finanzkenntnisse für die Grund- und Mittelschüler, Lehrer und die breite Öffentlichkeit, die Realisation von Projekten der Finanz- und Bürgerkenntnisse in Kinderheimen und schließlich auf die Realisation der direkten Hilfe für junge Erwachsene, die Kinderheime verlassen.

Hilfsaktion Noma e.V. ist ein deutscher Wohltätigkeitsverein, der seit seiner Gründung im Jahr 1994 schon mehrere tausend Kinder vor allem aus Niger und Guinea-Bissau geholfen hat, die krank wurden oder in Gefahr sind, an der Krankheit Noma zu erkranken. Die Tätigkeit des Vereins umfasst die Aufklärung und Prävention, die Organisation und die Finanzierung der Impfungen und die Hilfe bei der Unterernährung. Der Verein organisiert die Hilfe auch direkt in Niger und Guinea-Bissau, wo er im Laufe der Jahre ein stabiles Hinterland geschaffen hat. Der Verein ist in der Lage, Pflege und Operationen zu gewährleisten. Um zusätzliche Finanzmittel für diese Tätigkeit zu erhalten, hat der Verein im Jahr 2013 in der Tschechischen Republik den Stiftungsfond NOMA gegründet.